Wir sind die
Entwicklungshelfer

Bunte Blumenwiesen mit Arnika, Wiesenschaumkraut und Schlüsselblume soweit das Auge reicht. Grüne Laubwälder, die sich frei entfalten und uns klare Luft schenken. Weite Moorlandschaften mit wogendem Wollgras und wachsenden Torfmoosen. Wir sorgen dafür, dass die Natur wieder mehr Platz in unserer Heimat Schleswig-Holstein bekommt und für nachfolgende Generationen erhalten bleibt.

Mehr erfahren ...

Wir sind die
Vielfaltschützer

Wir holen sie in unsere Heimat zurück: trällernde Laubfrösche und quirlige Schmetterlinge, niedliche Haselmäuse und majestätische Seeadler, gelbleuchtende Arnikablumen und lilablühende Knabenkräuter. Damit sie sich wieder bei uns wohlfühlen und ihren Nachwuchs sicher aufziehen können, bauen wir für sie lauschige Teiche, pflanzen bunte Blumenwiesen  und sorgen für unsere heimischen Knicks.

Mehr erfahren ...

Wir sind die
Erlebnisraumgestalter

Wir machen Natur erlebbar! Tauchen Sie ein in unsere Laubwälder mit ihrer reinen Luft oder spazieren Sie über unsere wilden Weiden mit unseren zotteligen Galloway-Rindern. Wir laden Sie ein, unsere Heimat neu zu entdecken, zu erleben und hier Kraft für den Alltag zu tanken. Kommen Sie mit uns auf Froschkonzert oder Extratour-Wanderung und genießen Sie die Schönheit unseres Stiftungslandes!

Mehr erfahren ...

Schmetterlingsexperte Detlef Kolligs zeigt Fotos von Nachtfalter im Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Flintbek.

Weiterlesen

Die Wilden Weiden der Stiftung Naturschutz und das Wohl ihrer vierbeinigen Landschaftspfleger stehen im Mittelpunkt eines Seminars am 25. Februar in...

Weiterlesen

Stiftung Naturschutz, Wasser- und Bodenverband Oldenburg und Kreis Ostholstein ziehen an einem Strang – Absichtserklärung in Oldenburg unterzeichnet.

Weiterlesen

Echte Outdoor-Spezialisten für den Winter: Stiftung Naturschutz lädt zu Winterspaziergängen über die Wilden Weiden

Weiterlesen

Rund 20 zottelige Landschaftspfleger auf vier Beinen haben ihr Weihnachtsfest in der Grönauer Heide verbracht.

Weiterlesen

Mit dem NDR Fernsehen im Königsmoor, einem Projekt der Ausgleichsagentur als Tochter der Stiftung Naturschutz zum Klimaschutz in Schleswig-Holstein.

Weiterlesen

Kuratorium der Treuhandstiftung „Stiftung Eiderstedter Natur“ konstituiert sich in Tetenbüll.

Weiterlesen

Damit der Goldenen Scheckenfalter und zahlreiche andere Insekten neue Tankstellen bekommen, hat die Stiftung Naturschutz noch einmal kräftig in die...

Weiterlesen

Stürmisch, nass, neblig-trüb und b(itte)rrr-kalt – der November hüllt sich in ein dunkles Gewand und gehört deshalb für viele von uns nicht unbedingt...

Weiterlesen

Jakobs-Kreuzkraut

Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein nimmt die Fragen, die insbesondere für Imker durch die  Verbreitung des Jakobs-Kreuzkrautes (JKK) entstehen, ernst. Die Stiftung Naturschutz geht verantwortungsvoll mit allen Fragen um, die sich durch die flächenhafte Ausbereitung des JKK im Stiftungsland in Schleswig-Holstein ergeben. Es geht darum, die Gefahren durch die gelbblühende Pflanze zu minimieren und dabei die Artenschutzziele im Auge zu behalten. Mit verschiedenen Methoden und Projekten wurde und wird die Herausforderung „Jakobs-Kreuzkraut“ angegangen.

Mehr erfahren

Natürlich helfen.

Um den Erfolg unserer Projekte fortzuführen, sind wir auf Spenden von Privatpersonen und Unternehmen angewiesen. Helfen auch Sie, die hohe Lebensqualität unserer Heimat zu sichern.
Die Natur wird es Ihnen danken!